Eindrücke vom...

Radhof der Kreuzkirchengemeinde

Fahrradpflege für Jung und Alt und Deutschkurs

 

 

Jeden Montag von 15.00 bis18.00 Uhr stehen im Innenhof der Kreuzkirche die Fahrräder im Mittelpunkt. Gegenseitig helfen wir uns bei der Pflege unserer Räder und kümmern uns um die Verkehrssicherheit.

Auch wer einfach nur einen Plausch mit netten Menschen halten will, ist bei uns herzlich willkommen, denn es kommen jeden Montag viele Menschen zusammen. Besonders Flüchtlinge nehmen dieses Angebot gerne wahr, weil auch alte, gespendete Fahrräder weitergegeben werden. Auch wenn es mit der Sprache noch hapert, so helfen doch viele schon mit beim „Schrauben“. Und damit die Sprachprobleme geringer werden:
Ein Team bietet parallel einen Deutschkurs an, der im Gemeindehaus stattfindet.

Haben Sie Fragen?
 Gerne können Sie uns anrufen: Tel: 9662529 oder schreiben Sie an: radhof.kk@gmail.com

Ihr Hans Lilie und Team

 

Eine Rad-Waschanlage für den Radhof

Radhof bekommt eine Fahrrad-Waschanlage!

Immer wenn ich zu einer Radtour mit Freunden aufbrechen will, merke ich, wie verstaubt oder schmutzig mein Fahrrad ist. Ja, warum putzt du es nicht regelmäßiger, frage ich mich dann. Denn ein sauberes Fahrrad fährt sich gleich ganz anders. Und mit den Fahrrädern, die wir montags auf dem Radhof reparieren, ist es doch ganz genau so. So ein sauberes Rad fasst man gleich viel lieber an! Wir alle freuen uns, wenn unser Fahrrad sauber ist! Aber meist gibt es keinen geeigneten Platz, an dem wir es vernünftig waschen können!

Gemeinsam zu putzen, ist besser als eine vollautomatische Waschanlage!

Ab sofort ist jetzt eine Waschzone
 im Innenhof der Kreuzkirche reserviert montags von 15.00 bis 18.00 Uhr.
 Dort heißt es dann: „Heute ist WASCHTAG für Dein RAD!“
 Wir stellen alles dafür Notwendige zur Verfügung und es wird sicherlich immer jemand da sein, der helfen kann! Gemeinsam waschen und putzen macht doch auch doppelt so viel Freude – und das Ergebnis sowieso!
 Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, ist aber möglich. Sinnvoll ist der Anruf immer dann, wenn man einen Reparaturwunsch für sein Fahrrad hat.

 

"Dein Fahrrad ist ein Stück Freiheit"

 

 

 

 

 

 

Ein Pressebericht über uns!

 

Das Team des Fahrradhofes setzt sich für Flüchtlinge in Celle ein. Die Cellesche Zeitung berichtete darüber.

 

(Klicken Sie auf das Bild)

Fahrräder beim "Speichenkommissar" online registrieren

Ein Fahrrad braucht man, ein Fahrrad fährt man, ein Fahrrad kostet Geld.

Umso ärgerlicher, wenn die geliebten Drahtesel gestohlen werden.

Um Diebstahl vorzubeugen, kann es wichtig sein, die Daten griffbereit zu haben, um die Polizei bei der Fahndung nach dem gestohlenem Fahrrad zu unterstützen.

 

 

Registrieren Sie ihr Fahrrad. Prüfen Sie vorher die Daten der Rechnung und gleichen Sie diese direkt am Fahrrad ab, machen Sie ein Foto. 

 

Weil die Polizei bei Kontrollen sofort den rechtmäßigen Besitzer eines registrierten Rades feststellen kann, sind erfasste Fahrräder für Diebe eher uninteressant.

 

Infos: Polizei Celle, Tel.: 05141-277423

 

Flyer zum Speichenkommissar

ePaper
Tipps zum "Warum registrieren" und viele Tipps zur Sicherung.

Teilen:

Evangelisch-lutherische Kreuzkirche

Windmühlenstraße 45

29221 Celle

05141-24626

buero@kreuzkirche-celle.de

Bürozeiten

Dienstag

 

09.30-11.30 

Donnerstag 15.30-17.30

Neu Neu Neu Gemeindebrief 03 - 05.2018

aber Hallo 06 - 08.2018
aberHalloJun-Aug2018-web.pdf
PDF-Dokument [7.8 MB]

Moment mal

--> ein Angebot des NDR.

Klicken Sie auf "mehr lesen" und Sie HÖREN regelmäßig neue Gedanken zum Tag aus der Reihe "Moment mal".

 

Moment mal (Thu, 19 Jul 2018)
Erfahrungen des menschlichen Alltags, aus dem Glauben gedeutet - Eine Reihe zum kurzen Innehalten im schnellen Lauf der Zeit - Autor: Mitchell Grell
>> Mehr lesen

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ev.-luth. Kreuzkirche Celle