Gottesdienst in der Kreuzkirche

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Gottesdienste bilden eine gute Basis unseres Gemeindelebens.
An jedem Sonntag und kirchlichen Feiertag versammeln wir uns - meistens mit unserer Pastorin Carola Beuermann oder unserem Pastor Michael Kurmeier - zum Gottesdienst, in dem wir Gott loben und uns darüber freuen, dass er in unserer Mitte ist. Deshalb sind unsere Gottesdienste persönlich und herzlich.

Üblicherweise beginnen unsere Gottesdienste um 10 Uhr; am vierten Sonntag im Monat um 18 Uhr. Der fünfte Sonntag wird gemeinsam mit der Neuenhäuser Kirche im örtlichen Wechsel gefeiert.  Am ersten Sonntag wird in der Regel Abendmahl (mit Traubensaft) angeboten. Wir freuen uns, wenn Kinder mit uns Abendmahl feiern. 
Nach dem Gottesdienst treffen wir uns oft noch zum „Klönschnack“. Hier ist Gelegenheit, bei Kaffee und Tee über die Predigt zu sprechen oder einfach zu klönen.

 

Kreuzkirche um ELF
Die Kreuzkirche möchte für jede und jeden ein Zuhause sein, daher haben wir unser Gottesdienst-Angebot speziell für Kinder, Jugendliche und Familien erweitert. Hierfür bieten wir eine neue Gottesdienstform mit moderner Kirchenmusik und einem extra Angebot für Kinder. Auch die Anfangszeit um 11 Uhr steht für dieses neue Konzept. Nach dem Gottesdienst sind alle herzlich zu einem gemeinsamen Mittagessen eingeladen. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Für die vier- bis vierzehnjährigen Kinder bieten wir einmal im Monat an einem Samstag von 9:55 – 12:05 Uhr mit der beliebten "Junge Kirche" Kindergottesdienst an.

Besondere Gottesdienste

Zu besonderen Anlässen wie Erntedankfest, Ostern und Advent beginnen wir den Gottesdienst gemeinsam mit allen Generationen im Hauptgottesdienst. Beim zweiten Lied werden  die Kinder verabschiedet und feiern ihren eigenen Gottesdienst im Gemeindehaus weiter.  

Taizé-Abendgottesdienste finden in den Wintermonaten statt. „Die Musik ist die Sprache der Engel“. Im Mittelpunkt stehen die schlichten, eingängigen und ergreifenden Gesänge der Taizé-Gemeinschaft.

Taufgottesdienste werden ganz individuell je nach Wunsch der Eltern im Hauptgottesdienst oder einem extra Taufgottesdienst gefeiert.

Fester Bestandteil im Kirchenjahr ist der festliche Konfirmationsgottesdienst am fünften Sonntag nach Ostern.

Und schließlich pflegen wir die liebgewordene Tradition, gemeinsam mit unserer Schwestergemeinde, der Neuenhäuser Kirche, zu
Himmelfahrt und am 2. Advent Gottesdienste auf dem Landgestüt zu feiern. Neben der herrlichen Atmosphäre ist das Landgestüt die gefühlte Mitte unserer beiden Gemeinden.

Weitere besondere Gottesdienste, die unsere Vielfalt ausdrücken, sind u.a.: der Frauengottesdienst, der zum Schulanfang und der von Amnesty International gestaltete zum Buß-  und Bettag.

Wir laden Sie herzlich zum Mitfeiern ein!

Evangelisch-lutherische Kreuzkirche

Windmühlenstraße 45

29221 Celle

05141-24626

buero@kreuzkirche-celle.de

Bürozeiten

Dienstag

 

09.30-11.30 

Donnerstag 15.30-17.30

Neu Neu Neu Gemeindebrief 09 - 11.2018

aberHallo Sept.-Nov.'18
aberHallo.Sept-Nov2018.pdf
PDF-Dokument [2.3 MB]

Moment mal

--> ein Angebot des NDR.

Klicken Sie auf "mehr lesen" und Sie HÖREN regelmäßig neue Gedanken zum Tag aus der Reihe "Moment mal".

 

Moment mal (Tue, 18 Sep 2018)
Erfahrungen des menschlichen Alltags, aus dem Glauben gedeutet - Eine Reihe zum kurzen Innehalten im schnellen Lauf der Zeit - Autor: Manfred Büsing
>> Mehr lesen

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ev.-luth. Kreuzkirche Celle